Formlabs Website Store Support

Willkommen!


#1

Herzlich willkommen im deutschsprachigen Bereich des Formlabs Forums!
Hier haben alle deutschsprachigen Anwender die Möglichkeit, Ihre Arbeiten, Projekte, Tipps und Tricks auszutauschen.
Sollten Sie Unterstützung benötigen, können Sie uns hier erreichen. Unser Team wird Ihnen gern behilflich sein.


#2

#3

Der Drucker hängt sich nach einigen gedruckten Schichten auf.
Man muss ihn jedes Mal vom Strom nehmen und neu starten.
Mit Glück wird mal eine Sache fertig gedruckt,aber leider ist das mitlerweile eher eine Ausnahme.
Bitte um Hilfe


#4

Hallo. Bitte kontaktieren Sie uns per Chat oder E-Mail hier: https://support.formlabs.com/hc/de/requests/new


#5

Hallo an alle!

Super, dass wir jetzt auch einen deutschsprachigen Bereich im Forum haben. :blush:


#6

Ich möchte nun auch willkommen bzw. Hallo sagen. Heute habe ich meinen ersten Druck gemacht. Dieser härtet gerade aus :smiley:


#7

Herzliche Grüße aus Thüringen an die Formlabs-Mitarbeiter und die Mitglieder in diesem Forum!
Nun möchte ich mich in diesem Kreise einfach mal vorstellen, da ich wahrscheinlich öfter hier sein werde.
Mein Name ist Mirko Prinz, in der Berufsschule in Erfurt (Walter-Gropius-Schule) arbeite ich als Lehrer.
Das 3d-Drucken erledige ich mit einem Ultimaker 2Extendet (FDM-Drucker, also diese computergesteuerte Heißklebepistole) oder mit dem STL-Drucker Form 2

Nachdem ich mittlerweile - ich glaube 4 - Harztanks leer gedruckt habe, möchte ich nun gern hier von Euch ein paar Tipps ablauschen, mit Euch fachsimpeln oder vielleicht auch die eine oder andere Erfahrung an Euch weitergeben.
Ich konstruiere meine Modelle mit AutoCad, exportiere in das stl - Format und drucke mit Preform. Autodesk Netfab ist ein mächtiges Programm, sogar mit einem Interface für den Form 2. Preform hat sich aber bei mir bisher wegen seiner einfachen Bedienung und Übersichtlichkeit nach wie vor den ersten Platz verdient.
Fehldrucke hatte ich bisher vielleicht 4,5 oder 6, da war ich aber selbst schuld. Habe eine ungünstige Anordnung des Modelles auf der Plattform gewählt, weil mir die automatische Anordnung des Modelles nicht immer schlüssig war. Bei meinem gestrigen Fehlschlag habe ich sogar meinen Resin Tank LT (der grüne) so stark malträtieren müssen, dass ich einen “bleibenden Eindruck” im weichen Silikon hinterlassen habe. Hoffentlich ist er nicht unwiederbringlich verloren…

Soviel nun zu meinem “Erstkontakt”, wenn Ihr noch etwas wissen wollt, fragt einfach. Seid Euch sicher, ich tu`s!

Wir lesen uns,
Mirko!


#8

hallo ist doch nicht alles auf deutsch find ich mühsam…
habe ein anderes problem wie bringe mein modelle von der plattform ohne das teile abbrechen
habe mit wärme (föhn) und kälte spray versucht alles für die katz…kann mir jemand ein tipp geben
danke


#9

So spontan… Du könntest beim “Full Raft” die “Raft thickness” erhöhen (Advanced Settings) und dann den Druck vorsichtig rundum abhebeln. Falls die Buildplate noch ganz neu und rau ist, könntest du vielleicht auch die Oberfläche etwas glatter schleifen, damit sich das Harz nicht so gut damit verbindet (keine Garantie!). Bei großen Teilen wird’s schwieriger, da habe ich auch noch keinen Weg gefunden das Raft in einem Stück abzunehmen. Sonst musst du halt das Modell erst von der Stützstruktur entfernen und danach die Stützstruktur von der Builplate abnehmen.
Grüße


#10

Guten Tag
Ich habe relativ neu den Formlabs 3 in Betrieb.
Ich hatte in dieser Woche schon mehrere Fehldrucke bei Dentalmodellen. siehe Bilder
Den Tank habe ich dann jeweils gereinigt, den Kunststoff gefiltert und die Reste von der Folie entfern.
Interessant ist auch, dass es immer in der vorderen rechten Ecke des Druckers passiert.
Habe nun versucht die Modelle solid zu drucken, leider das gleiche Ergebnis. :frowning:
Auch hat sich beim letzten Druck das Modell von der Plattform gelöst, was zu einer schiefen Ebene wurde.

Betreff aushöhlen der Dentalmodelle habe ich auch noch Fragen:
Bei einer Wandstärke von 3mm platzen die Modelle nach etwa einer Woche auf und sind somit nicht mehr brauchbar. Habe die Wandstärke nun aufs maximum erhöht (4mm). Hier beobachte ich immer noch, dass nach dem Aushärten die Modelle sich ganz leicht bauchen.
Ich hoffe, dass Sie mir helfen können, oder an wen ich mich wenden kann.162354
Liebe Grüsse Sandra


#11

Im Zweifel immer an das Formlabs Support Team: https://support.formlabs.com/s/contact-support?language=de

Da ich nicht mit dem Material arbeite, kann ich sonst leider keine weiteren qualifizierten Verbesserungstipps geben.

Grüße


#12

Hallo!

Es tut mir leid zu hören, dass Sie auf diese Probleme gestoßen sind. Der Rat von Ciconiiformes ist in der Tat ein guter, bitte kontaktieren Sie meine Kollegen im Support-Team, sie werden sich die Probleme gerne ansehen und Sie anleiten. Unser Ziel ist es immer, dass Sie so schnell wie möglich wieder erfolgreich drucken können. Bitte teilen Sie ihnen auch die .form-Datei und die Bilder der Drucke mit. Ich wünsche Ihnen einen schönen Rest des Tages!