Verformung


#1

Hallo zusammen,

ich habe gestern mit meinem neuen F3 das erste Teil, eine 3 teilige Gießform, gedruckt.
Leider ist das Ergebnis nicht ganz so wie erwünscht. Die oberen Flächen sind leicht gewölbt. Vielleicht 200-300 μm…
Gedruckt mit Clear V4, Stützen wurden automatisch von Preform erstellt.
Schichtdicke: 50μm, Bei 60 Grad 15 Minuten gehärtet.
Was kann ich tun, um den Druck zu vergessern?


#2

Hallo @bergmann,
This is a problem without an easy answer.
Here are my suggestions, several of which you might already be doing.

  1. Printing with a less steep angle can help reduce bowing.
  2. Less time in the isopropyl alcohol bath is better.
  3. If you require an air-tight seal, print the parts slightly larger than needed and then sand them flat can help.
  4. Some of the members who print scale model parts might have additional insights into the issue.

I hope this helps,
JD
Lab Partners Jewelry


#3

I would suggest that you print all these part vertically or at a slight angle, ~5º.


#4

Ich glaube das Problem wird sich nicht 100% lösen lassen.

Wenn ich die technischen Vorgänge beim drucken richtig verstanden habe dann passiert dabei folgendes. Die einzelnen Schichten sind beim lasern wärmer als die Umgebung. Daher leicht größer. Über die Zeit kühlen die älteren Schichten ab und ziehen sich leicht zusammen. Dabei entstehen Spannungen im Bauteil und es kann sich minimal verziehen. Da der Laser aber immer die absoluten Punkte ansteuert und nicht die Relativen (zum verzogenen Bauteil gesehen) kann es sein dass das Bauteil dann schief oder krum gedruckt wird. Meiner Meinung nach lasst sich das nur lösen wenn die Platten möglichts plan gedruckt werden. Ich hab das Problem auf jeden Fall noch nicht 100% in Griff ekommen.


#5

Hallöchen zusammen,

Vielen dank für eure vielen Antworten.
Da sind ja schon einige gute Vorschläge dabei, die ich die nächsten Tage versuchen werde… :slight_smile:

Danke euch allen!!!
Viele Grüße
Chris


#6

Hi Chris,
Please let us know how your testing proceeds.

Good luck,
JD
Lab Partners Jewelry


#7

Hi,
habe mittlerweile weiter Teile für ein Projekt gedruckt und die Ursache der Verformung lag beim Nachhärteprozess im Cure. Nach der empfohlenen Härtezeit und Temperatur, hat sich das Teil jedesmal stark verzogen. Stützen wurden erst nach dem Härten entfernt.
Möglicherweise verwende ich nicht das richtige Resin für meine Zwecke. Ich bestelle mir mal nen neuen Tank und das Tough Resin. Vielleicht habe ich damit mehr Erfolg :frowning:

viele grüße
chris


#8

I would assume clear resin would be able to print your design successfully.
And if the deformation is taking place in the post-cure, I’m not sure switching to Tough Resin will be helpful.

Best of luck, though-- I’m looking forward to seeing how the new tests go.

-JD
Lab Partners Jewelry